Aus für Showa Denko ist fix

130 Mitarbeiter von Showa Denko in Meitingen erhalten in den nächsten Wochen ihre Kündigung. Darüber hat sie die Unternehmensleitung in dieser Woche informiert. Der japanische Eigentümer verlegt das Werk nach Japan, weil es hier nicht ausgelastet ist. Anfang des kommenden Jahres wird die Produktion der Grafitelektroden eingestellt. Rund 50 Mitarbeiter von Showa Denko bleiben in Meitingen für das Unternehmen tätig, sie arbeiten unter anderem im Vertrieb. Die kaufmännischen Azubis können ihre Ausbildung bei Schowa Denko fertig machen die anderen wurden von einer anderen Firma übernommen.  (lt)

 

800 800
https://www.rt1.de/aus-fuer-showa-denko-ist-fix-135289/
2020-06-20T13:20:03+02:00
HITRADIO RT1