Ausfallbürgschaft fürs Neuburger Schlossfest? Das sagen OB und Stadträte

Corona könnte auch dem Neuburger Schlossfest einen Strich durch die Rechnung machen. Die Organisatoren vom Verkehrsverein wollen bei Stadt eine Ausfallbürgschaft beantragen, um das Risiko für die Händler und Vereine möglichst gering zu halten. Damit der Antrag durchgeht, müsste der Verein laut Oberbürgermeister Bernhard Gmehling seine Finanzen komplett offen legen. Die Chefs der Stadtratsfraktionen haben sich gegenüber dem Donaukurier ganz ähnlich geäußert und erwarten eine knappe Entscheidung. Denn auch der Stadt fehlen wegen Corona wichtige Einnahmen. Es geht wohl um eine Summe im hohen fünfstelligen oder niedrigen sechsstelligen Bereich. Mit dem Darlehen soll die Entscheidung, ob das Fest stattfinden kann, so lange wie möglich hinausgezögert werden. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/ausfallbuergschaft-fuers-neuburger-schlossfest-das-sagen-die-veranwortlichen-der-stadt-196554/
2020-11-10T10:54:17+01:00
HITRADIO RT1