Auto kracht bei Aichach in Pferd: Autofahrer wieder aus dem Krankenhaus entlassen

Dem 30-Jährigen, der am Samstag auf der B300 bei Aichach mit seinem Wagen in ein Pferd gerast ist, geht es mittlerweile besser. Er war nach dem Unfall verletzt ins Krankenhaus eingeliefert worden. Unterdessen sucht die Polizei noch immer nach dem Besitzer eines Hundes. Das Tier hatte das Pferd am frühen Samstagmorgen wohl über die Koppel auf die B300 gejagt. Dort krachte der 30-Jährige mit seinem Auto in das Pferd. Es starb bei dem Unfall. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. (dc/erl)

800 800
https://www.rt1.de/auto-kracht-bei-aichach-in-pferd-autofahrer-wieder-aus-dem-krankenhaus-entlassen-97279/
2019-04-09T11:22:26+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg