Autofahrer aus dem Landkreis Augsburg stirbt durch Falschfahrer – War es Absicht?

Bei einem Unfall mit einem Falschfahrer auf der A8 ist am Freitagmorgen ein Mann aus dem Landkreis Augsburg getötet worden. Der 36-Jährige war nahe der Anschlussstelle Leipheim in Richtung München unterwegs, als ihm ein 58-jähriger Autofahrer aus Baden-Württemberg in falscher Richtung entgegenkam. Die beiden Fahrzeuge kollidierten. Für den Mann aus dem Landkreis Augsburg kam jede Hilfe zu spät, er starb noch an der Unfallstelle. Der Unfallverursacher wurde eingeklemmt, musste von der Feuerwehr befreit werden und wurde dann schwerst verletzt in ein Krankenhaus geflogen. Jetzt wird ermittelt, ob der Mann auf der Autobahn absichtlich wendete – der Verdacht liege laut Polizei nicht fern. Nun werde das persönliche Umfeld des Unfallfahrers durchleuchtet. (ah)

800 800
https://www.rt1.de/autofahrer-aus-dem-landkreis-augsburg-stirbt-durch-falschfahrer-war-es-absicht-47919/
2017-11-25T08:15:02+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg