Autofahrer behindern erneut Rettungseinsatz auf der A8 bei Augsburg

Die Einsatzkräfte waren zu einem brennenden Porsche auf die A8 in Richtung Stuttgart gerufen worden. Die insgesamt fünf Feuerwehrfahrzeuge benötigten allerdings mehr Zeit bis zum Einsatzort, da die Auto- und Lkw-Fahrer keine Rettungsgasse gebildet hatten. Dazu hätten die Autos auf der linken Spur ganz links und die auf der mittleren und rechten ganz rechts fahren müssen. Die A8 musste in dem Bereich kurzzeitig komplett gesperrt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf über 90.000 Euro. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/autofahrer-behindern-erneut-rettungseinsatz-der-feuerwehr-auf-der-a8-bei-augsburg-33764/
2017-07-25T08:25:04+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg