Autofahrer rammt in Augsburg Fußgängerin – Urteil!

In Augsburg ist ein Mann mit dem Auto auf dem Gehweg gefahren und hat auch noch einen Fußgängerin gerammt – er muss jetzt deshalb ins Gefängnis. Der 45-Jährige hatte laut Anklage vor einem anderen Auto auf die Straße fahren wollen – das kam gerade aus dem Parkhaus. Der Mann fuhr dafür auf den Gehweg, zwischen Fußgängern hindurch. Er rammte eine Fußgängerin und beleidigte sie auch noch. Einige Monate später war der Mann ohne Führerschein Auto gefahren. Er muss jetzt wegen fahrlässiger Körperverletzung, Beleidigung und Fahren ohne Fahrerlaubnis sieben Monate ins Gefängnis – außerdem ist sein Führerschein erstmal weg. Er darf 6 Monate lang keinen neuen beantragen. (erl/cg)

800 800
https://www.rt1.de/autofahrer-rammt-in-augsburg-fussgaengerin-urteil-85357/
2018-12-01T07:32:45+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg