Autos online zulassen: Augsburgs OB Gribl will Behördengänge unnötig machen

Der Bayerische Städtetag hält heute und morgen seine Jahrestagung in Augsburg ab – im Kongress am Park. Im Mittelpunkt steht die Digitalisierung. Die Städte wollen ihren Bürgern in Zukunft mehr digitale Dienstleistungen anbieten – zum Beispiel Autos online zulassen. Augsburgs Oberbürgermeister Kurt Gribl sagte: „Warum muss ich überhaupt noch zur Behörde hindackeln und Öffnungszeiten beachten? Solche Dinge werden zunehmend als lästig empfunden.“ Künftig soll es also mehr Online-Angebote geben, aber auch Angebote für Menschen, die kein Smartphone oder keinen Computer haben. Gribl wörtlich: „Niemand darf auf der Strecke bleiben.“ (az)

800 800
https://www.rt1.de/autos-online-zulassen-augsburgs-ob-gribl-will-behoerdengaenge-unnoetig-machen-105140/
2019-07-10T15:35:47+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg