Aystetter müssen Trinkwasser nicht mehr abkochen

Das Trinkwasser in Aystetten muss nicht mehr abgekocht werden. Das hat das Gesundheitsamt gerade mitgeteilt. Im Januar wurden gefährliche Keime im Leitungswasser gefunden. Seit knapp einem Monat wird deshalb gechlort. Jetzt hat sich das Chlor gleichmäßig in den Leitungen verteilt, die letzten Trinkwasser-Untersuchungen waren alle unauffällig – Darum ist das Abkochen nicht mehr nötig. Wie lange noch gechlort werden muss, ist noch unklar. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/aystetter-muessen-trinkwasser-nicht-mehr-abkochen-131415/
2020-04-23T15:35:33+02:00
HITRADIO RT1