B16-Ausbau: Alternative zur Umleitung durch Burgheim wird geprüft

Die B16 zwischen Burgheim und Rain-Ost soll einen dritten Fahrstreifen bekommen – wenn die Bauarbeiten in fünf Jahren starten, soll der Verkehr nach bisherigen Planungen komplett durch Burgheim und Rain geleitet werden. Die Bürgermeister wollen das nicht hinnehmen und haben ihrem Ärger bei einem Treffen mit den Staatlichen Bauämtern und den regionalen Bundestagsabgeordneten Luft gemacht. Das Ergebnis: Jetzt soll eine alternative Umfahrung geprüft werden. Im Raum steht, dass neben der Bundesstraße eine zusätzliche Fahrspur gebaut werden könnte. Jetzt soll ein Verkehrsgutachten klären, wie sich die Umleitung auf den Verkehr durch Burgheim und Rain auswirken würde. Langfristig soll die komplette B16 zwischen Günzburg und Ingolstadt verbreitert werden. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/b16-ausbau-alternative-zur-umleitung-durch-burgheim-wird-geprueft-137912/
2020-07-14T06:03:06+01:00
HITRADIO RT1