B17: Betrieb von Schilderbrücken zwischen Königsbrunn und Augsburg verzögert sich

Mit rund einer Woche Verspätung sollen auf der B17 zwischen Augsburg und Königsbrunn ab dem 6. August Schilderbrücken für einen besseren Verkehrsfluss und weniger Unfälle sorgen. Die Anzeigetafeln sollten eigentlich schon Ende Juli in Betrieb gehen. Jetzt verzögert sich das Ganze. Auf den Schildern sollen dann je nach Wetterlage und Verkehrssituation Tempolimits oder Staus angezeigt werden. Auch auf der A8 zwischen Friedberg und Neusäß sind solche Schilderbrücken geplant. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/b17-betrieb-von-schilderbruecken-zwischen-koenigsbrunn-und-augsburg-verzoegert-sich-71346/
2018-07-19T06:10:50+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg