B300 muss nach Lkw-Unfall gesperrt und saniert werden

Pendler, die rund um Aichach unterwegs sind, müssen sich morgen Nachmittag auf Behinderungen einstellen: Die B300 wird nach dem schweren Lkw-Unfall letzte Woche saniert. Deshalb wird sie ab dem Nachmittag bis in den Abend hinein zwischen Aichach-Süd und Ecknach gesperrt. Die Fahrspur Richtung Schrobenhausen ist nicht betroffen. Die B300 war letzte Woche Freitag sieben Stunden lang komplett gesperrt. Ein mit Brot beladener LKW war in die Leitplanke gekracht und komplett ausgebrannt. Durch die Hitze wurde die Straße so stark beschädigt, dass sie neu geteert werden muss. (erl/dc)

800 800
https://www.rt1.de/b300-muss-nach-lkw-unfall-gesperrt-und-saniert-werden-118187/
2019-12-04T06:33:54+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg