© Yannick Paul / TC Augsburg

Sooo süüüß! Babyfüchse in Augsburg unterwegs

Fuchsalarm auf der Anlage des Tennis Club Augsburg beim Siebentischwald: Ein kleiner Babyfuchs winselte und jammerte nach Angaben von Feuerwehrsprecher Friedhelm Bechtel kläglich nach seiner Mutter. Noch bevor die Einsatzkräfte in der Professor-Steinbacher-Straße ankamen, "überwand der kleine Fuchs seine Angst und stürzte die Stadionstufe nach unten". Dann verkroch sich der Babyfuchs unter den Betonstufen. Die Feuerwehrleute konnten ihn nicht einfangen, weil sie nicht an ihn herankamen.

Schon vor einigen Tagen hatte ein anderer Babyfuchs die Feuerwehr auf Trab gehalten: Er lief tropfnass in der Nähe des Bärenkeller-Freibads einem Hund hinterher. Er dachte wohl, es sei seine Mutter. Der Hundehalter bekam ihn nicht los - am Ende brachte die Feuerwehr den kleinen Fuchs in die Tierklinik. 

 

© Yannick Paul / TC Augsburg