Badeseen in der Region: Hier ist Baden erlaubt

Bei der großen Rettungsaktion am Wochenende am Lautersee bei Königsbrunn hat es erneut Probleme mit zugeparkten Rettungswegen gegeben. Die Wasserwacht hatte Schwierigkeiten, mit den Einsatz-Fahrzeugen an den See zu kommen – das ist dieses Jahr schon öfter passiert. Am Samstag wurden die Falschparker schlicht zur Seite geschoben. Spaziergänger hatten am Lautersee Kleidung und Handy gefunden und befürchteten einen Badeunfall. Der gesuchte 30-Jährige hatte sie aber nur dort vergessen. Dem Mann drohen übrigens keine strafrechtlichen Konsequenzen: Weil er seine Sachen nicht absichtlich da hingelegt hat, wird nicht gegen ihn ermittelt.

Die Wasserwacht warnt derzeit davor, in Seen zu baden, die nicht freigegeben sind – so wie der Lautersee. Außerdem ist es noch immer zu gefährlich, in Flüssen wie der Wertach oder dem Lech schwimmen zu gehen. In Augsburg Stadt und Land sind derzeit zum Beispiel der Autobahnsee (Augsburg), Stempflesee (Augsburg), der Kuhsee (Hochzoll), der Bergheimer Baggersee (Augsburg), der Friedberger Baggersee, der Auensee (Kissing), der Ilsesee (Königsbrunn), der Radersdorfer Badesee (Inchenhofen) zum Baden freigegeben. Bitte aber auch immer die Hinweise und Sicherheits-Richtlinien vor Ort beachten. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/badeseen-in-der-region-hier-ist-baden-erlaubt-102646/
2019-06-18T05:41:25+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg