Badeunfall am Kuhsee: Obduktionsergebnis zeigt kein Fremdverschulden

Am Montagabend ist ein 21-Jähriger am Kuhsee ertrunken. Jetzt ist das Obduktionsergebnis da. Es gibt laut Polizei keine Anzeichen auf vorherige Erkrankungen oder Fremdverschulden. Der junge Mann ist möglicherweise aus Erschöpfung untergegangen. Das Ergebnis einer Blutuntersuchung steht derzeit noch aus. Der 21-jährige Ungar hatte den Kuhsee durchqueren wollen und war vor den Augen von Freunden und Angehörigen untergegangen. Ein anderer Badegast hatte ihn noch ans Ufer bringen können. Die Wasserrettung musste den jungen Mann wiederbeleben. In der Nacht auf Dienstag war er im Klinikum gestorben. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/badeunfall-am-kuhsee-obduktionsergebnis-zeigt-kein-fremdverschulden-66449/
2018-06-06T12:05:55+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg