Bahn will nach Aichacher Zugunglück Sicherheitstechnik verbessern

Bei einem Zugunglück in Aichach waren im Mai zwei Menschen getötet und 14 verletzt worden. Seitdem wurde immer wieder die veralteten Stellwerke kritisiert, die noch per Hand bedient werden. Jetzt reagiert die Bahn offenbar und will hunderte dieser Stellwerke modernisieren. So sollen Weichenstellfehler und Unglücke wie in Aichach verhindert werden. Bei dem Unglück war ein Personenzug auf einen stehenden Zug geprallt. Gegen den 24-jährigen Fahrdienstleiter wird wegen fahrlässiger Tötung ermittelt. Ende August soll ein Ergebnis vorliegen. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/bahn-will-nach-aichacher-zugunglueck-sicherheitstechnik-verbessern-70359/
2018-07-09T09:16:59+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg