Bahnhalt Brunnen geht vier Wochen später in Betrieb als geplant

Ab dem 5. Oktober sollen die Züge auf der Bahnstrecke Augsburg – Ingolstadt am neuen Bahnhalt Brunnen halten. Das berichtet die Schrobenhausener Zeitung. Die Bauarbeiten im Auftrag der Deutschen Bahn sollen demnach Anfang nächster Woche abgeschlossen werden. Die Kosten dafür belaufen sich auf rund 1,2 Millionen Euro. Bis die ersten Züge halten, ist noch einiges zu tun. Zum Beispiel müssen noch Geländer an den Enden des Bahnsteigs montiert und die Hinweistafeln fertiggestellt werden. Die Gemeinde baut außerdem noch einen Park-and-Ride-Platz direkt nebenan. Dort sollen einmal etwa 60 Autos parken können. Auch dort kommt es aber zu Verzögerungen: Die Bauarbeiten werden laut Brunnens Bürgermeister Thomas Wagner wohl erst in sechs Wochen fertig sein – und damit erst nach der Inbetriebnahme des neuen Bahnhofs. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/bahnhalt-brunnen-geht-vier-wochen-spaeter-in-betrieb-als-geplant-184848/
2020-09-02T11:16:03+01:00
HITRADIO RT1