Bastle Dir Deinen Sarg!

Ungewöhnlicher Workshop in Bobingen...

Seinen eigenen Sarg schreinern - diesen außergewöhnlichen Workshop bietet Fred Theiner schon seit mittlerweile zehn Jahren an. Zu ihm kommen die unterschiedlichsten Menschen und entgegen der Erwartung sind es nicht nur ältere, sondern überwiegend jüngere Leute.
Die Särge verstauben bis zu ihrem Einsatz nicht im Keller, sondern werden im Alltag genutzt - als verzierter Holzschrank im Büro, als Sitzbank in der Sauna oder als Marmeladenregal (auf der Rückseite klebt ein Zettel: „Liebe Angehörigen, drei Punkte beachten. 1. Marmelade raus. 2. Leo rein. 3. Deckel zu. - Auf Wiedersehen“).

 

Natürlich gibt es wie beim Auto die Probefahrt –beim Sarg ist es das Probeliegen. Und da sind die Reaktionen sehr spannend: Viele müssen kichern, andere werden sentimental und verdrücken auch mal eine Träne.

Was kostet es, den eigenen Sarg zu schreinern?
Die Teilnahmegebühr beträgt 330 Euro zzgl. der Kosten für das gewählte Holz. Damit ist der Workshop definitiv preiswerter als der billigste Sarg beim Bestatter für eine Verbrennung.