Baumfällungen am Augsburger Herrenbach waren rechtens

Am Augsburger Herrenbach hatten vergangenes Jahr Baumfällungen für große Aufregung und Anwohner-Proteste gesorgt. Die Regierung von Schwaben hat jetzt entschieden, dass die Fällarbeiten rechtmäßig waren. Ein Mitglied der „Baumallianz für Augsburg“ hatte sich dort beschwert, weil es keinen Stadtratsbeschluss dafür gegeben hat. Das ist laut der Regierung von Schwaben auch nicht nötig. Die Anwohnerproteste hatten vergangenes Jahr dazu geführt, dass nicht rund 100, sondern nur etwa 50 Bäume gefällt wurden. (erl/dc)

800 800
https://www.rt1.de/baumfaellungen-am-augsburger-herrenbach-waren-rechtens-94714/
2019-03-14T16:56:31+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg