So geht's weiter auf der Großbaustelle Hauptbahnhof Augsburg

Von oben merkt man kaum, dass unter dem Augsburger Hauptbahnhof die Arbeiten am neuen Tunnel mit Hochdruck vorangehen.  Bislang wurde von Osten und Westen der Tunnel gebaut, jetzt nehmen die Arbeiten  direkt unter dem Bahnhofsgebäude Fahrt auf. Eine Trennwand wird abgerissen, 500 LKW-Ladungen Bodenmaterial werden dabei ausgehoben. Die Baugrube ist am Ende 15 Meter tief. Im nächsten Schritt wird dann bis Ende 2020 der Tunnel in diesem Abschnitt fertiggestellt. Die besondere Herausforderung für Planer und Arbeiter:  Es gibt nicht viel Platz, es kann nur mit kleinen Baumaschinen gearbeitet werden. Bis alles fertig ist, dauert es noch: Die erste Straßenbahn soll 2023 unter dem umgebauten Hauptbahnhof fahren. Die Kosten liegen bislang bei 210 Millionen Euro. (mac)