Bayerische Landesausstellung startet in Aichach und Friedberg

Am heutigen Mittwoch (10.6.) beginnt mit sechswöchiger Verspätung die Bayerische Landesausstellung. Sie findet im Friedberger Schloss und im alten Feuerwehrhaus in Aichach statt. Die Coronakrise hat bei der Vorbereitung für große Probleme gesorgt, sagt Organisator Peter Wolf:

Die Landesausstellung zeigt die Dynastie der Wittelsbacher und die Städtegründungen in Bayern. Wegen der Corona-Pandemie darf aber vorerst nur eine begrenzte Anzahl an Besuchern ins Friedberger Schloss und das Aichacher Feuerhaus, ihr müsst also mit Wartezeiten rechnen. Außerdem gilt eine Maskenpflicht. Die Organisatoren gehen deshalb davon aus, dass weniger als die erwarteten 150.000 Besucher kommen werden. (mac/erl)

800 800
https://www.rt1.de/bayerische-landesausstellung-startet-in-aichach-und-friedberg-134565/
2020-06-10T06:15:36+02:00
HITRADIO RT1