Bayerisches Rote Kreuz wappnet sich für Terroranschläge

Das Bayerische Rote Kreuz bereitet sich auf Terroranschläge vor. Ehrenamtliche Einsatzkräfte nahmen dafür am Samstag an einer entsprechenden Schulung in Schwabmünchen teil. Die hauptamtlichen Rettungsdienst-Mitarbeiter werden schon seit längerer Zeit für die speziellen Anforderungen bei Terror-Anschlägen ausgebildet. Jetzt sind die vielen Tausend ehrenamtlichen Helfer dran. Es geht dabei zum Beispiel darum, wie bestimmte Wunden versorgt und Blutungen gestillt werden können. (az/sh)

800 800
https://www.rt1.de/bayerische-rote-kreuz-fuer-terroranschlaege-gewappnet-17832/
2017-08-28T14:36:33+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg