Bayernweite Studie sagt: Augsburger werden alt

Wer arm ist, stirbt früher – diesen Zusammenhang hat jetzt ein Münchner Forscher in einer Studie festgestellt. Demnach haben die Münchner im Schnitt die höchste Lebenserwartung in Bayern. Mädchen, die dort geboren werden, werden im Schnitt 84,4 Jahre alt. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Ingolstadt und Augsburg mit rund 83,5 Jahren. Auch bei den Männern sind die Münchner mit 80,6 Jahren vorne dabei – gefolgt von den Männern im bayerischen Oberland und denen in Ingolstadt. Die Studie entstand im Auftrag der SPD im Bayerischen Landtag. Sie will sich jetzt gegen soziale Ungleichheiten in der Gesundheitsförderung einsetzen. (az/cg/ah)

800 800
https://www.rt1.de/bayernweite-studie-sagt-augsburger-werden-alt-52503/
2018-01-11T14:32:31+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg