BayWa will Standort in Neuburg stärken

Mit einem Neubau für den Baustoffhandel will die Firma BayWa ihren Standort Neuburg stärken. Das neue Gebäude soll für vier Millionen Euro in Feldkirchen entstehen. Dafür müssen allerdings sechs große Ahornbäume gefällt werden. Als Ausgleich will BayWa eine Hecke an der Augsburger Straße pflanzen. Außerdem soll es eine schmale Wiese mit Bäumen entlang der Bahnlinie mit Linden Hainbuchen geben. Neuburg ist mit rund vier Hektar einer der größten Standorte des Konzerns. Zuletzt hatte BayWa 4,5 Millionen Euro in eine neue Technikhalle investiert. (eh)

 

800 800
https://www.rt1.de/baywa-will-standort-in-neuburg-staerken-101950/
2019-06-06T10:34:16+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg