Bei den AVV-Tarifen in der Region wird nachgebessert

Die umstrittene Tarifreform im Öffentlichen Nahverkehr wird in Augsburg abgeändert – das ist jetzt sicher. Wie die Stadtwerke auf RT1-Anfrage erklärt haben, hat die Stadt bereits zugesagt, dass sie die zusätzlichen Kosten von schätzungsweise 300.000 Euro pro Jahr übernimmt. Am gestrigen Donnerstag haben die Landkreise Augsburg und Aichach-Friedberg unter dieser Bedingung grünes Licht für die Pläne der Stadtwerke gegeben. Konkret soll zum Beispiel in einigen Stadtteilen, wie Inningen oder der Firnhaberau, das Kurzstreckenticket verlängert werden. Außerdem soll es wieder eine Wochenkarte geben. (cg/erl)

800 800
https://www.rt1.de/bei-den-avv-tarifen-in-der-region-wird-nachgebessert-91556/
2019-02-08T15:36:09+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg