Beim Driften Mann angefahren: 19-jähriger Augsburger verurteilt

Ein 19-Jähriger ist im Oktober vor eineinhalb Jahren mit seinem Auto auf einem Supermarkt-Parkplatz in Augsburg herumgedriftet und hat dabei einen Mann verletzt. Anstatt sich um das Opfer zu kümmern raste er davon. Der junge Fahrer hatte seinen Wagen immer wieder in kreisen auf dem Parkplatz herumgeschleudert. Das spätere Opfer wollte ihn stoppen und wurde von dem Wagen erwischt. Der 19-Jährige muss jetzt 80 Sozialstunden abarbeiten. Außerdem ist er seinen Führerschein los und darf erst in drei Monaten einen neuen machen. (dc/erl)

800 800
https://www.rt1.de/beim-driften-mann-angefahren-19-jaehriger-augsburger-verurteilt-125640/
2020-02-25T06:39:19+02:00
HITRADIO RT1