Bergheim: Hochlandrinder als Kuschel- und Reittiere

Im Augsburger Stadtteil Bergheim sollen zukünftig schottische Hochlandrinder zu therapeutischen Zwecken eingesetzt werden. Der Bio-Bauer Maximilian Vogt trainiert die Tiere, damit sie zahm werden. Kinder aus Augsburg Stadt und Land sollen durch den Kontakt mit den Rindern mehr über ihre Umwelt lernen. Maximilian Vogt über das Besondere an dem Projekt:

Die zotteligen Tiere grasen momentan im Bergheimer Laubfroschbiotop und tragen so zum Erhalt der Fläche bei. (lg/ff/dc)

800 800
https://www.rt1.de/bergheim-hochlandrinder-als-kuschel-und-reittiere-79268/
2018-10-02T11:10:47+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg