Bertoldsheimer See wird wieder befüllt

Das erklärte ein Sprecher des Kraftwerkbetreibers Uniper. Der See war zuletzt um 1,5 Meter abgelassen worden, weil Untersuchungen für die geplante Donaubrücke gemacht werden mussten. Beim Ablassen sind mutmaßlich tausende Fische gestorben. Der Fischereiverein wusste vorher nicht Bescheid und hat Anzeige erstattet. Im Landratsamt Neuburg gab es deshalb heute (24.07.) ein Treffen, um den Fall noch einmal zu besprechen. Die Untere Naturschutzbehörde hat den Bertoldsheimer See extra mit einer Drohne abgeflogen, um die Schäden zu begutachten. Der See soll Uniper zufolge bis spätestens morgen früh wieder Normalpegel haben. (ff)

800 800
https://www.rt1.de/bertoldsheimer-see-wird-wieder-befuellt-72315/
2018-07-24T11:59:16+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg