Bestell-Boom schafft bei Amazon in Graben mehr Arbeitsplätze als gedacht

Viele Unternehmen in der Region haben wegen der Corona-Krise mit großen Umsatzeinbußen zu kämpfen – bei Versandhändler Amazon brummt dagegen das Geschäft. Nach wie vor shoppen mehr Leute online. Ernst Schäffler ist Standortleiter des Logistikzentrums in Graben:

Damit hat das Unternehmen mehr Mitarbeiter eingestellt als ursprünglich geplant. Die meisten Stellen sind demnach unbefristet. Das Logistikzentrum in Graben wird zur Zeit für rund 150 Millionen Euro modernisiert und ausgebaut, unter anderem mit Transportrobotern und 10.000 mobilen Regalen. (cg/erl)

800 800
https://www.rt1.de/bestell-boom-schafft-bei-amazon-in-graben-mehr-arbeitsplaetze-als-gedacht-184775/
2020-09-02T07:28:43+02:00
HITRADIO RT1