Betriebsbedingte Kündigungen bei den Neuburger Stadtwerken geplant

Die Neuburger Stadtwerke haben ihr Vorgehen beim geplanten Stellenabbau vorgestellt. Nach Angaben von Stadtwerkechef Richard Kuttenreich wird es auch betriebsbedingte Kündigungen geben. Vor allem Mitarbeiter im organisatorischen Bereich sollen betroffen sein. Die Pläne wurden in nicht-öffentlicher Sitzung im Werkauschuss vorgestellt – nächste Woche wird der Stadtrat darüber entscheiden. Danach sollen die Beschäftigten informiert werden. Bei den Stadtwerken sind zur Zeit knapp 150 Mitarbeiter angestellt – dieses Jahr sollen fast 400.000 Euro beim Personal eingespart werden. Zehn Beschäftigte haben das Unternehmen bereits verlassen, zum Beispiel weil ihre Zeitverträge nicht verlängert wurden oder weil sie in Rente gegangen sind. Die Stellenstreichungen sind ein Teil des Sparkurses der Stadtwerke. Wegen hoher Investitionen, zum Beispiel in die Nahwärmeversorgung, hat das Unternehmen haben mehr als 60 Millionen Euro Schulden. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/betriebsbedingte-kuendigungen-bei-den-neuburger-stadtwerken-geplant-100787/
2019-05-24T07:12:13+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg