Betrunken und zu schnell: Unfall in Frauenstetten

Ein betrunkener Mann hat in Frauenstetten einen spektakulären Unfall verursacht. Er fuhr in der Nacht auf Samstag erst über eine Verkehrsinsel und krachte dann gegen einen Baum. Der 39-Jährige hatte mehr als 2,3 Promille Alkohol im Blut. Einen Führerschein besaß er nicht. Am seinem Auto entstand ein Totalschaden von ungefähr 7000 Euro. Der Fahrer und seine 21-jährige Beifahrerin blieben unverletzt. Jetzt erwarten ihn mehrere Anzeigen. (nk)

800 800
https://www.rt1.de/betrunken-und-zu-schnell-unfall-in-frauenstetten-212382/
2021-02-15T08:39:35+01:00
HITRADIO RT1