Betrunkener Autofahrer kracht in Neuburger Musikgeschäft

Ein Autofahrer ist am Neuburger Oswald-Platz betrunken in ein Musikgeschäft gerauscht. Der 44-Jährige war gestern am frühen Morgen am Steuer eingeschlafen, von der Fahrbahn abgekommen und dann durch die gläserne Eingangstür in den Ausstellungsraum gerast. Der Mann hat das Ganze unversehrt überstanden und auch sonst wurde glücklicherweise niemand verletzt. Der Schaden am Geschäft und an den Instrumenten liegt aber bei mindestens 50.000 Euro. Die genaue Bestandsaufnahme läuft in den nächsten Tagen. Ein erster Alkoholtest hat gezeigt: Der Mann hatte ungefähr 1,2 Promille Alkohol intus. Seinen Führerschein ist er jetzt erst mal los, außerdem erwartet ihn eine Anzeige. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/betrunkener-autofahrer-kracht-in-neuburger-musikgeschaeft-124891/
2020-02-17T07:42:34+02:00
HITRADIO RT1