Betrunkener Dieb aus Schwabmünchen schläft im Zug mit Kettensäge ein – DB-Mitarbeiter alarmiert Polizei

Ein Mann aus Gersthofen hat am Wochenende in Schwabmünchen eine Kettensäge aus einem Schrebergarten geklaut – und ist damit in einen Zug nach Augsburg eingestiegen. Dort schlief der 31-Jährige ein. Ein Fahrdienstleiter der Deutschen Bahn rief die Polizei. Als der betrunkene Dieb in Augsburg geweckt wurde, behauptete er, dass die Kettensäge ihm gehöre. Die Ermittlungen der Polizei ergaben schnell, dass in der Schrebergartenanlage am Kornweg in Schwabmünchen eingebrochen worden war. Außer der Säge hatte der 31-Jährige noch einen Geldbeutel und zwei Messer dabei. Die Sachen hatte er angeblich im Zug gefunden. Der Mann wurde festgenommen. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen eines besonders schweren Fall des Diebstahls. (az/erl)

800 800
https://www.rt1.de/betrunkener-dieb-aus-schwabmuenchen-schlaeft-im-zug-mit-kettensaege-ein-db-mitarbeiter-alarmiert-polizei-100557/
2019-05-21T05:33:27+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg