Betrunkener verursacht Unfall mit hohem Sachschaden auf A8 bei Augsburg

Am Wochenende hat ein Betrunkener auf der A8 Richtung München einen Unfall verursacht. Der Mann zog Samstagnacht mit seinem Van auf die Überholspur, hatte aber wohl die Entfernungen unterschützt. Er krachte an der Anschlussstelle Augsburg-West in ein Auto, kam ins Schleudern und drückte noch ein drittes Auto in die Mittelbefestigung der Autobahn. Eine Frau wurde leichtverletzt ins Krankenhaus gebracht, der Sachschaden liegt bei 33.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Polizisten beim Unfallverursacher Alkoholgeruch. Der 58-Jährige hatte rund 1,4 Promille Alkohol intus und musste deshalb den Führerschein abgeben. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/betrunkener-verursacht-unfall-mit-hohem-sachschaden-auf-a8-bei-augsburg-107270/
2019-08-05T06:12:49+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg