Sechs Bewohner in Aichacher Seniorenheim mit Coronavirus infiziert

Im AWO-Altenheim in Aichach haben sich sechs Bewohner mit dem Coronavirus angesteckt, zwei von ihnen sind inzwischen gestorben. Beide hatten Vorerkrankungen. Ob das Virus ursächlich für ihren Tod war, muss erst noch untersucht werden. Das Gesundheitsamt hat dem betroffenen Altenheim jetzt spezielle Sicherheits-Maßnahmen erteilt, sagt Gesundheitsamtschef Friedrich Pürner:

Bewohner, die sich angesteckt haben, werden immer vom gleichen Pflegepersonal betreut. Die Pfleger auf der Quarantäne-Station tragen spezielle Schutzkleidung. Wenn sie Symptome entwickeln, werden sie in der neuen Aichacher Teststation auf das Coronavirus getestet. Außerdem müssen Pfleger und Bewohner im gesamten Seniorenheim einen Mundschutz tragen. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/bewohner-in-aichacher-altenheim-mit-coronavirus-infiziert-129429/
2020-04-01T15:46:52+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg