BGH-Urteil: Augsburger Berufsmusiker darf künftig wohl wieder mehr Trompete spielen

In einem jahrelangen Augsburger Nachbarschaftsstreit hat jetzt der Bundesgerichtshof ein Urteil gefällt. Ein Berufsmusiker aus Pfersee spielt fast täglich Trompete – seinen Nachbarn ist das zu laut. Jetzt kann sich der Trompeter freuen. Die Richter des höchsten deutschen Gerichts sagen: Der Berufsmusiker wird bisher zu stark in seinen Übungszeiten eingeschränkt. Sie erachten zwei bis drei Stunden Trompetenspiel an Wochentagen und bis zu zwei Stunden an Sonn- Feiertagen für angemessen. Dabei ist es übrigens egal, ob es sich bei dem Trompeter um einen Berufs- oder einen Hobbymusiker handelt. Jetzt muss sich das Augsburger Landgericht erneut mit dem Fall beschäftigen.(cg)

800 800
https://www.rt1.de/bgh-urteil-augsburger-berufsmusiker-darf-kuenftig-wohl-wieder-mehr-trompete-spielen-81727/
2018-10-26T17:02:24+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg