Bistum Augsburg nennt Zahl der sexuellen Missbrauchsopfer in der Region durch Geistliche

Im Bistum Augsburg sind in den letzten knapp 70 Jahren mehr als 160 Menschen Opfer von sexuellem Missbrauch durch katholische Geistliche geworden. Zwei Drittel der Opfer waren Jungen. Das geht aus einer jetzt veröffentlichten Studie hervor. Ein Kirchenvertreter des Bistums sagte, die Zahlen würden bei ihm eine Mischung aus Ratlosigkeit, Trauer und Zorn hervorrufen. Kritiker bemängeln an der Studie zu den deutschlandweiten Missbrauchsfällen allerdings fehlende Transparenz der internen Untersuchung. Demnach hatten die Autoren der Studie kein Zugang zu Originaldokumenten in den Kirchenarchiven. Teilweise sollen Akten auch vernichtet worden sein. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/bistum-augsburg-nennt-zahl-der-sexuellen-missbrauchsopfer-in-der-region-durch-geistliche-78691/
2018-09-26T06:58:05+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg