Blinder ohrfeigt Augsburger Polizistin und muss in den Knast

Ein 50-Jähriger ist in Augsburg mehrfach ausgerastet. Jetzt muss er für sieben Monate ins Gefängnis. Der blinde Mann hatte in einem ersten Fall im Juli 2015 einer Polizistin eine Ohrfeige verpasst, als sie seine Personalien aufnehmen wollte. Er hatte sich zuvor in der Maxstraße mit den Türstehern und Besuchern einer Disko angelegt. Im Februar prügelte er dann mit seinem Blindenstock im Bärenkeller auf eine Frau ein und beschädigte auch ihr Auto. Er hatte sich darüber aufgeregt, dass er sich an dem Wagen gestoßen hatte. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/blinder-ohrfeigt-augsburger-polizistin-und-muss-in-den-knast-11596/
2016-12-16T16:29:18+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg