Blumen, Seen, Parkanlagen – Landesgartenschau in Augsburg?

In Augsburg könnte es vielleicht wieder eine Landegartenschau geben. Die Stadt denkt zumindest darüber nach, sich um die Ausrichtung zu bewerben. Und zwar auf dem Areal des künftigen Viertels Haunstetten Südwest. Dort soll ein neues Wohn- und Gewerbeviertel entstehen. Experten hatten empfohlen, das neue Viertel rund um die Grünflächen zu planen. Mit der Gartenschau könne man eine dauerhafte sehenswerten Parkanlage im Herzen des neuen Viertels schaffen, sagte Baureferent Gerd Merkle. Sollte Augsburg sich bewerben, wäre die Landesgartenschau frühestens 2028 in der Stadt. Denn die Termine davor sind alle schon vergeben. Die Landesgartenschau ist umstritten. In einigen Städten stoppten Bürgerbegehren die Pläne, denn Kosten sind hoch, oft steht nach der Landesgartenschau unterm Strich ein Minus. (lt)

 

800 800
https://www.rt1.de/blumen-seen-parkanlagen-landesgartenschau-in-augsburg-84033/
2018-11-20T05:59:08+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg