Blutspur in Kriegshaber sorgt für Aufregung

In Kriegshaber hat eine Blutspur in einem Mehrfamilienhaus für Aufregung gesorgt. Nachbarn hatten die Spur von der Eingangstüre bis zur Wohnung entdeckt. Außerdem war auch die Wohnungstüre blutverschmiert und eine dort eingelassene Scheibe eingeschlagen. Da niemand öffnete und die Nachbarn ein Verbrechen vermuteten, verständigten sie die Polizei. Die öffnete die Wohnungstüre mit Gewalt und entdeckte auf der Couch einen 42-Jährigen. Der betrunkene Mann erklärte daraufhin, dass er nur seinen Schlüssel vergessen und deshalb die Scheibe eingeschlagen hatte, um in seine Wohnung zu kommen. (dc/ah)

800 800
https://www.rt1.de/blutspur-in-kriegshaber-sorgt-fuer-aufregung-49108/
2017-12-05T13:23:15+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg