Blutüberströmter Mann taucht bei Polizei auf

Die Ingolstädter Polizei sucht weiter nach Zeugen einer Schlägerei am Sonntagabend (14.10.). Kurz vor 19 Uhr kam ein Mann blutüberströmt zur Polizeiwache. Der 55-Jährige hatte eine Platzwunde an der Stirn. Seinen Angaben zufolge hatte ein etwa 17 bis 18-Jähriger ihn mit der Faust in der Harderstraße geschlagen. Der unbekannte Täter soll in einer Gruppe unterwegs gewesen sein. Ein Grund für den Angriff ist nicht bekannt, das Opfer kennt den Täter auch nicht. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung und sucht jetzt Zeugen. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/blutueberstroemter-mann-taucht-bei-polizei-auf-80738/
2018-10-16T06:07:02+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg