Bobingen: Betrunkene fährt in Baustelle

In Bobingen ist eine betrunkene Autofahrerin in eine Baustelle gefahren – ein Bagger stoppte sie. Die Frau war am Donnerstagnachmittag in der Bischof-Ulrich-Straße unterwegs und übersah, dass die Straße zurzeit im Bereich der Bahnunterführung wegen einer Baustelle komplett gesperrt ist. Die 37-Jährige fuhr an einer Absperrbake vorbei und prallte schließlich in eine Baggerschaufel. Die blieb unbeschädigt, aber ihr Auto konnte icht mehr weiterfahren. Die Frau erlitt Prellungen und Schürfwunden und kam ins Krankenhaus Bobingen. Die Arbeiter auf der Baustelle blieben unverletzt. Weil die Frau eine Fahne hatte, führen Polizisten einen Atemalkoholtest durch. Ergebnis: 2,5 Promille. (az/ah)

800 800
https://www.rt1.de/bobingen-betrunkene-faehrt-in-baustelle-58735/
2018-03-10T07:03:05+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg