Bobingen: Seminarleiter muss nach Vergewaltigung einer Mitarbeiterin ins Gefängnis

Der angeklagte 33-Jährige ist zu zwei Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt worden. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Leiter eines Seminars in Bobingen eine Teilnehmerin auf ihrem Hotelzimmer mehrfach angefasst und so vergewaltigt hat. Der Angeklagte wies jede Schuld von sich und sagte, es wäre alles einvernehmlich gewesen. Das Gericht mitsamt der Schöffen glaubte aber der Geschädigten. Der Verurteilte wurde neben der Haftstrafe zu achttausend Euro Schmerzensgeld verurteilt. (ff/dc)

800 800
https://www.rt1.de/bobingen-seminarleiter-muss-nach-vergewaltigung-einer-mitarbeiterin-ins-gefaengnis-67506/
2018-06-16T12:38:28+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg