Bobingerin kauft für 40.000 Euro unter falschem Namen ein

Die Polizei Bobingen hat eine Internetbetrügerin geschnappt. Die 28-jährige hatte unter falschem Namen im Internet eingekauft. Sie bestellte sich unter anderem Kosmetik, Klamotten, Lebensmittel und Elektorartikel. Insgesamt entstand ein Schaden von 40.000 Euro. Die Polizei hat monatelang ermittelt, 250 Fälle konnten der Frau nachgewisen werden. Die Beweise liegen bei der Staatanwaltschaft. Die Frau sitzt jetzt in Untersuchungshaft. (lt/erl)

800 800
https://www.rt1.de/bobingerin-kauft-fuer-40-000-euro-unter-falschem-namen-ein-108765/
2019-08-23T12:14:29+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg