Brennende Strohballen in Nordendorf: 14-jähriger Schüler ist offenbar schuld

Der Brand eines Strohballenlagers in Nordendorf am Wochenende ist offenbar aufgeklärt. Die Augsburger Kripo hat denjenigen gefunden, der für das Feuer verantwortlich ist: Es handelt sich um einen 14-jährigen Schüler. Er hielt sich am späten Freitagabend mit einer Gruppe Jugendlicher in der Nähe des Strohballenlagers auf. Ob der Brand fahrlässig oder vorsätzlich verursacht wurde, wird noch ermittelt. Bei dem Feuer waren 300 Strohballen verbrannt – der Schaden liegt bei 15.000 Euro. Am Samstag und am Sonntag flammte der Brand nochmal auf, weil sich Glutnester entzündet hatten. (az)

800 800
https://www.rt1.de/brennende-strohballen-in-nordendorf-14-jaehriger-schueler-ist-offenbar-schuld-122801/
2020-01-21T15:47:31+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg