Brennende Zigarette? Nachbar rettet Mann bei Brand in Gersthofen wohl das Leben

In Gersthofen hat ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses seinem Nachbarn womöglich das Leben gerettet. In einer Wohnung im Erdgeschoss war Mittwochmorgen Feuer ausgebrochen. Der Nachbar hatte die Wohnungstür eingetreten und den 55-Jährigen in Sicherheit gebracht. Der Mann war laut Polizei betrunken und vermutlich mit einer Zigarette im Bett eingeschlafen. Er wurde mit Verbrennungen und Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Klinikum eingeliefert. Die Wohnung brannte fast vollständig aus. Wie hoch der Sachschaden des Brandes ist, ist noch nicht bekannt.

Erst am Samstag hatte es in Göggingen im Studentenwohnheim gebrannt: Auch hier soll eine brennende Zigarette das Feuer ausgelöst haben. (dc/erl)

800 800
https://www.rt1.de/brennende-zigarette-nachbar-rettet-mann-bei-brand-in-gersthofen-wohl-das-leben-75223/
2018-08-23T06:25:31+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg