Brutaler Mord an Rentnerin: Maurer muss lebenslang ins Gefängnis

Das Ingolstädter Landgericht hat einen jungen Mann wegen Mordes zu einer lebenslangen Gefängnisstrafe verurteilt. Der 28-Jährige hatte eine Rentnerin in ihrer Wohnung in Ingolstadt brutal zusammengeschlagen und anschließend mit einem Klebeband erstickt. Der vorsitzende Richter war sich sicher: Damit wollte der 28-Jährige vertuschen, dass er die 80-jährige Frau zuvor beklaut hatte. Am Tatort waren unter anderem DNA-Spuren und Fingerabdrücke des Mannes gefunden worden. Die Verteidigung hatte aus Mangel an Beweisen einen Freispruch gefordert. Die Haushälterin des Opfers hatte die Frau nach mehrern Tagen tot im Keller ihres Hauses gefunden. Der Verurteilte hatte stehts seine Unschuld beteuert. (eh)

800 800
https://www.rt1.de/brutaler-mord-an-rentnerin-maurer-muss-lebenslang-ins-gefaengnis-195373/
2020-11-02T13:33:08+01:00
HITRADIO RT1