Bürgerinititative startet Unterschriftenaktion für günstigere Wohnungen in Augsburg

Die Initiative Augsburg in Bürgerhand startet nächste Woche ein neues Bürgerbegehren. Ziel ist es, wieder bezahlbaren Wohnraum für alle zu schaffen. Die Initiative fordert zum Beispiel, dass die Stadt eigenes Bauland nicht mehr an Investoren verkauft und das sogenannte Erbbaurecht behält. Dadurch behält die Stadt Grund und Boden und kann den Bauträgern klare Vorgaben machen. Zum Beispiel wie hoch die Miete sein darf. Damit das Bürgerbegehren Erfolg hat, brauchte es 11.000 Unterschriften, dann muss der Stadtrat die Forderungen umsetzen oder es kommt zur Abstimmung. (lt/dc)

800 800
https://www.rt1.de/buergerinititative-startet-unterschriftenaktion-fuer-guenstigere-wohnungen-in-augsburg-126102/
2020-02-28T14:15:31+02:00
HITRADIO RT1