Bürgermeister-Mangel in den Landkreisen: Nur noch wenige möchten ins Amt

Kleinere Gemeinden in den Landkreisen tun sich immer schwerer, Bürgermeister zu finden. Vor allem, wenn der Job nicht hauptberuflich, sondern nebenbei gemacht werden muss. Über 30 Rathaus-Chefs in der Region sind ehrenamtliche Bürgermeister. Sie bekommen dafür zwar mindestens 2800 Euro brutto im Monat, trotzdem haben schon einige das Handtuch geworfen. Die Aufgabe werde immer aufwendiger und seim neben einem normalen Hauptberuf, nicht mehr zu stemmen. Zuletzt hat der Petersdorfer Bürgermeister seinen Rückzug angekündigt. Die kleine Gemeinde im Wittelsbacher Land zog daraufhin Konsequenzen: Der Nachfolger wird der erste hauptamtliche Bürgermeister. (mac/jeh)

800 800
https://www.rt1.de/buergermeister-mangel-in-den-landkreisen-nur-noch-wenige-moechten-ins-amt-20366/
2017-03-16T15:30:14+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg