Aktuelle Corona-Regeln

Aufgrund immer weiter steigenden Corona-Fallzahlen haben Bund und Länder weitreichende Maßnahmen beschlossen, um das Virus einzudämmen. Folgende Regeln gelten bis zum 20. Dezember!

 

Du hast eine Frage zu den aktuellen Corona-Regeln? Hier geht's zu unserem Corona-FAQ!

© Silvio Wyszengrad / Augsburger Allgemeine

Kontaktbeschränkungen

  • In der Öffentlichkeit und privat darfst du dich nur noch mit Angehörigen deines und eines weiteren Hausstandes treffen, insgesamt aber nicht mehr als fünf Personen
  • Vom 23. Dezember bis 1. Januar: Treffen "im engsten Familien- oder Freundeskreis" bis 10 Personen erlaubt. Die Anzahl der Haushalte ist in diesem Zeitraum egal
  • Kinder bis 14 Jahre zählen nicht mit dazu
  • Keine Partys, zuhause und in der Öffentlichkeit
  • Veranstaltungen sind verboten

Maskenpflicht

  • Auf frequentierten öffentlichen Plätzen, an den Schulen (einschließlich Grundschule) und am Arbeitsplatz, wenn der Mindestabsatnd nicht eingehalten werden kann
  • In Geschäften und auf Parkplätzen davor

In Augsburg:

  • Maskenpflicht auch an den Spazierwegen am Lech und an der Wertach

Öffentliches Leben

Das öffentliche Leben wird weitestgehend heruntergefahren. Von der Schließung betroffen sind:

  • Theater, Konzerthäuser, Kinos, Messen
  • Freizeitparks, Schwimmbäder, Spaßbäder, Thermen, Spielhallen, Wettannahmestellen
  • Fitnessstudios, Kosmetikstudios, Massagepraxen, Tattoostudios

Nicht betroffen sind:

  • Groß- und Einzelhandel, Friseure, oder Einrichtungen für medizinisch notwendige Behandlungen, wie Physiotherapeuten, Logopäden,...
  • Bei kleinen Geschäften gelten 10 qm pro Kunde, bei großen Geschäften mit mehr als 800 qm Verkaufsfläche müssen 20 qm pro Kunde gewährleistet sein

In Augsburg:

  • Präsenzunterricht in Musik- und Fahrschulen verboten
  • Kunst-, Handwerks- und Flohmärkte verboten
  • Im gesamten Stadtgebiet gilt an öffentlichen Plätzen zwischen 21 und 6 Uhr eine Alkoholverbot
  • Alkoholverbot in Gebieten mit geltender Maskenpflicht
  • Vor Geschäften wird ein Desinfektionsmittelspender Pflicht

Gastronomie

  • Restaurants müssen schließen. To-Go-Verkauf bleibt weiterhin erlaubt, ebenso wie Lieferung
  • Bars, Clubs und Diskotheken werden geschlossen

Sport

  • Training, Wettkämpfe und Ligabetrieb im Amateursport sind vorerst untersagt
  • Bundesweite Sportveranstaltungen (Bundesligen, nationale Pokalwettbewerbe, europäische Vereinswettbewerbe und Wettkämpfe der Nationalmannschaften) dürfen nur noch ohne Zuschauer stattfinden
  • Aktivitäten im Freien, wie zum Beispiel Joggen, ist weiterhin erlaubt

Schule

Die Schulen und Kindergärten bleiben weiterhin offen

  • Die Weihnachtsferien beginnen ab 19. Dezember!
  • Schüler, bei denen leichte Symptome, wie Schnupfen oder gelegentlicher Husten, auftreten, dürfen nur in die Schule, wenn nach mindestens 24 Stunden kein Fieber dazu auftritt. Bei Symptomen wie Fieber, starkem Husten oder Schnupfen, Erbrechen oder Durchfall sollen Schüler grundsätzlich zu Hause bleiben!
  • Positiv getestet Schüler müssen mit der gesamten Klasse in fünftägige Quarantäne. Dabei zählen auch die Wochenenden mit. Nach einem negativen Schnelltest dürfen die betroffenen Schüler dann wieder in die Schule.
  • In Corona-Hotspots mit 7-Tage-Inzidenzen über 200 kann schulspezifisch über weitergehende Maßnahmen für die Jahrgänge ab der 8. Klasse entschieden werden

In Augsburg:

  • Geteilte Klassen (Wechselunterricht) auch in Mittelschulen ab der siebten Klasse, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann

Urlaub

  • Übernachtungsangebote im Inland werden nur noch für notwendige und nicht touristische Zwecke zur Verfügung gestellt
  • Alle Bürger und Bürgerinnen sollen generell auf Reisen und Besuche verzichten
  • Auch Skiurlaube sollen, wenn möglich, bis zum 10. Januar nicht angetreten werden. Die Skilifte in Bayern bleiben geschlossen
  • Auch wer für Tagesausflüge zum Beispiel nach Österreich fährt, muss danach in zehn-tägige Quarantäne!

Mehr Informationen folgen in Kürze!

Alle Infos zu den Teststationen

Augsburg

Das lokale Testzentrum der Stadt Augsburg ist in der Messehalle 3a der Messe Augsburg.

Am besten machst Du vorher einen Termin über eine Online-Plattform aus. Montag bis Freitag 8 bis 20 Uhr sowie Samstag 9 bis 18 Uhr.
Wer Online keinen Termin ausmachen kann ruft 0821 808 60 60 an. (Montag bis Freitag 8 bis 16 Uhr)

 

Landkreis Augsburg

Das Testzentrum für den Landkreis Augsburg befindet sich im Gersthofer Stadtteil Hirblingen, Gersthoferstraße 9.
Hier ist es besonders wichtig, dass Du einen Termin vereinbarst. Online oder telefonisch unter der Nummer: 032 221 852 082 (Montag bis Samstag, 8 bis 20 Uhr)

 

Landkreis Aichach

In Aichach-Friedberg gibt es eine Corona-Teststation diese steht am Kreisgut (Am Plattenberg 12, Innenhof).
Bitte vereinbart unbedingt einen Termin. (Montags 8 bis 17 Uhr, Dienstags und Mittwochs 10 bis 18 Uhr)

 

Landkreis Neuburg-Schrobenhausen

Das Testzentrum ist im ehemaligen Penny Markt in der Rinderhofer Breite 11 in Schrobenhausen/Mühlried eingerichtet und hat von Montag bis Freitag, 10.00 bis 14.00 Uhr geöffnet. Auch hier bitte nur mit Termin. Gerne online oder telefonisch unter der 08252 94 555.

 

Landkreis Donau-Ries 

Ein Drive-In Testzentrum gibt es in Möttingen. Auch hier gilt es einen Termin online zu vereinbaren.

 

Dillingen a.d. Donau

Hier gibt es ein Testzentrum in der Weberstr. 14. Die Terminvereinbarung im Testzenrum ist nur telefonisch unter der 09071 51 516 möglich. 
Die Öffnungszeiten sind aktuell: Montag bis Donnerstag 8-12 Uhr und 13-16 Uhr sowie Freitags 8-12 Uhr.

 

Memmingen

In Memmingen kannst Du dich in der Stadionhalle testen lassen. Wer getestet werden will, muss sich vorher beim Gesundheitsamt anmelden.

Die Mail muss folgende Informationen enthalten: Name, Vorname, Geburtsdatum, Telefonnummer und Anschrift.
Email an: testzentrum@memmingen.de oder unter der Telefonnummer 08331 850 975.

 

Mindelheim

Hier gibt es ein Testzentrum im Kreisbauhof. Einen Termin kannst Du hier vereinbaren oder telefonisch unter 08261 995 406.

Corona-FAQ

  • Warum werden in Schulen keine Plexiglasscheiben eingesetzt?

Das Robert Koch Institut sagt: Wenn sich mehrere Schüler länger in einem Raum aufhalten, kann Corona auch über kleine Partikel durch die Luft übertragen werden.
Davor schützen die Plexiglasscheiben nicht. Viel effektiver ist es , oft zu lüften und beim Lüften wären die Plexiglasscheiben hinderlich, sagt Dr. Bernhard Wiegel vom Berufsverband Deutscher Laborärzte.

 

  • Warum gibt es die Corona Schnelltests noch nicht zu kaufen um sich selbst zu Hause zu testen? 

Laut Dr. Bernhard Wiegel vom Berufsverband Deutscher Laborärzte ist ein Schnelltest für zu Hause noch nicht möglich. Dafür sind die Tests aktuell noch zu unsicher. Man bräuchte quasi ein ganzes Labor zu Hause, um richtig testen zu können. Aber die Forschung ist schon dran. Schnelltests soll es bald auch für zu Hause geben. 

 

  • Spielt es eine Rolle, ob ich meine Hände mit warmen oder kalten Wasser wasche? 

Dr. Arnulf Haas ist Arzt in Memmingen. Er sagt, dass warmes oder kaltes Wasser keinen Unterschied bei der Beseitigung des Virus macht. Wichtig ist nur, dass man seine Hände lange genug und mit ausreichend Seife wäscht.

 

  • Warum müssen Restaurants und Fitnessstudios wieder schließen? 

Laut Bundeskanzlerin Angela Merkel ist es im Moment leider so, dass man bei 75% der Infizierten, nicht mehr nachvollziehen kann, wo sie sich angesteckt haben. Deshalb gibt es keine Bereiche mehr, die man als Ansteckungsort ausschließen kann. Das ist der Grund, warum auch Restaurants und Fitnessstudios wieder schließen müssen.

 

  • Kann ich Familie besuchen, die in einem anderen Bundesland lebt?

Auch hier fordert die Regierung: verzichtet bitte im November darauf. In einem Hotel könnt ihr ab Montag dann auch nur noch mit geschäftlichen Gründen übernachten.

 

  • Darf ich mich nur im öffentlichen Raum mit anderen Personen treffen oder geht das auch zu Hause? 

Es dürfen sich maximal zwei Haushalte treffen, allerdings nicht mehr als 5 Personen. Ihr könnt euch also z.B. mit Eurem Nachbarn treffen, aber man kann nicht mehrere Familien einladen. Eure Kindern dürfen sich also auch mit einem Freund oder einer Freundin treffen, allerdings nicht mit mehreren. Das gilt sowohl zu Hause, als auch im öffentlichen Raum. 

 

  • Warum dürfen Kirchen offen bleiben und die Gastronomie nicht? 

Veranstaltungen wie Gottesdienste sind von dem Verbot ausgenommen, da diese verfassungsrechtlich geschützt sind. Diese Ausnahme gilt zum Beispiel auch für Versammlungen nach dem Bayerischen Versammlungsgesetz. 

 

  • Schließen Spielplätze jetzt auch wieder? 

Nein! Man darf noch mit seinen Kindern auf den Spielplatz gehen. Allerdings gilt dort ab jetzt die Maskenpflicht. 

 

  • Muss ich beim Fahrradfahren in der Augsburger Innenstadt eine Maske tragen? 

Das kann jede Stadt für sich entscheiden - in Augsburg müsst ihr als Fahrradfahrer keine Maske tragen.

 

  • Dürfen jetzt noch Flohmärkte stattfinden? 

Laut dem Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege dürfen Flohmärkte, Wochen- und Kunstmärkte unter freiem Himmel sattfinden. In Augsburg allerdings nicht!

 

  • Darf ich jetzt noch in die Fahrschule? 

Ja, Fahrschulen dürfen momentan unterrichten. In Augsburg ist Präsenzunterricht, praktisch sowie theoretisch, aber verboten!

 

  • Kann ich mich über das Essen anstecken, wenn der Koch im Restaurant positiv getestet wurde? 

Nein das geht nicht. Bisher sind keine Fälle bekannt, bei denen sich eine Person über Lebensmittel infiziert hat. Das Virus kann zwar auf Oberflächen kurze Zeit überleben, wird aber bei höheren Temperaturen abgetötet. 

 

  • Muss ich beim Spazieren an Lech und Wertach eine Maske tragen? 

Die Maskenpflicht an Lech und Wertach wurden von der Stadt Augsburg schon wieder gelockert. Aber da wo besonders viel los ist, gilt trotzdem noch Maskenpflicht. Dazu zählt der Bereich entlang der Wertach zwischen Lokalbahn und B17-Brücke und auch am Kuhsee und am Hochablass gibt es weiterhin Maskenpflicht. 

 

  • Darf mein Kind mit einer leichten Erkältung in die Schule? 

Die Schulen in unserer Region handeln nach einem Drei-Stufen-Plan. Für Grundschüler gilt: Handelt die Schule nach Stufe 1 und 2 dürfen sie mit leichten Erkältungssymptomen (wie etwa Schnupfen und ab und zu mal Husten) in die Schule. Bei Stufe 3 dürfen sie erst wieder nach einem negativen Corona-Test oder mit ärztlichem Attest in die Schule. 

Für alle ab Jahrgangsstufe 5 gilt: Sobald Symptome auftreten, müssen die Schüler zu Hause bleiben. Zusätzlich dazu ist bei Stufe 1 und 2 der Schulbesuch erst wieder erlaubt, wenn das Kind nach mindestens 24 Stunden nach Auftreten der Symptome kein Fieber hat. Bei Stufe 3 ist zusätzlich ein negativer Corona-Test oder ein ärztliches Attest erforderlich. 

Nach welcher Stufe eure Schule im Moment handelt, erfragt ihr am besten bei der Schule direkt. 

 

  • Gelten Paare, die nicht zusammen wohnen, als ein Hausstand und darf man als Paar mit 2 Wohnungen eine andere Person treffen?

Laut Gesundheitsministerium heißt es, unter den Begriff Hausstand fallen "alle Personen, welche dauerhaft in einem gemeinsamen Haushalt leben." Bedeutet, wenn ihr ein  Paar mit 2 Wohnungen seid, seid ihr schon 2 Hausstände und dürft Euch nicht mit einer weiteren Person treffen.

 

  • Dürfen Büchereien offen bleiben? 

Das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst sagt: Kultureinrichtungen wie Theater, Museen, Konzert- und Opernhäuser bleiben in Bayern erstmal geschlossen. Auch Archive, Leihbüchereien und Bibliotheken müssen erstmal schließen!

Stelle hier deine Corona-Frage!

Alle mit * markierten Felder müssen ausgefüllt sein