Bundesanwaltschaft fordert lange Haftstrafe für mutmaßlichen Augsburger Rechtsterroristen

Im Mai 2015 war der Anführer der mutmaßlichen Terrorgruppe „Oldschool Society“ in Bergheim verhaftet worden – jetzt geht der Gerichtsprozess in die Endrunde. Medienberichten zufolge hat die Bundesanwaltschaft vor dem Münchner Oberlandesgericht hohe Haftstrafen für alle vier Angeklagten gefordert. Der 58-jährige Chef der Gruppe soll sechseinhalb Jahre hinter Gitter, sein Stellvertreter sogar sieben Jahre. Die Gruppe soll einen Sprengstoffanschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft in Sachsen vorbereitet haben. Ein Urteil wird Mitte März erwartet. (ah)

800 800
https://www.rt1.de/bundesanwaltschaft-fordert-lange-haftstrafe-fuer-mutmasslichen-augsburger-rechtsterroristen-16985/
2017-02-09T15:27:57+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg